BACKOFENFEST

Datum

06. September 2015, ab 10.30 Uhr

Ort

Dorfplatz Kirchbauna

Veranstalter

Vereinsgemeinschaft Kirchbauna

Anlässlich der Entstehung des Dorfplatzes im Stadtteil Baunatal-Kirchbauna und der damit verbundenen Einweihung gründete sich die Vereinsgemeinschaft Kirchbauna im Jahre 1990. Erstmals zur Einweihung präsentierten sich die Gruppen und Vereine in diesem Rahmen und es wurde ein zweitägiges Fest gefeiert.

Der neue Ortsmittelpunkt war nun vorhanden, er musste nur noch mit Leben erfüllt werden. Gemeinschaftssinn und Gemeinschaftsgeist und das Zusammenwirken aller Vereine sollten oberste Priorität erhalten. So entschloss sich die Vereinsgemeinschaft kontinuierlich im Rhythmus von zwei Jahren ein Dorfplatzfest zu feiern. Mit ein Grund dieser Begegnung sollte es sein, Neubürger zu integrieren und ihnen die Möglichkeit zur Auswahl für einen Verein zu geben.

Mit großer Unterstützung ehrenamtlicher Helfer wurde im Jahre 2006 ein Backofen auf dem Dorfplatz gebaut. Ein Jahr später wurde die Veranstaltung „Backtag“ ins Leben gerufen, der heute im zweijährigen Turnus mit dem Dorfplatzfest veranstaltet wird.

„Advent-End“ hat einen kontinuierlichen Termin am 22.12. eines jeden Jahres, die Adventssonntage sind vorbei und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Der mit zahlreichen Lichtern geschmückte Dorfplatz zieht seit dem Jahre 2008 zahlreiche Besucher an.

Die durchgeführten Veranstaltungen haben gezeigt, dass sie eine gute Kommunikationsmöglichkeit für Alt und Jung bieten und von Gemeinschaft geprägt sind.

An vielen Stadtfesten beteiligte sich die Vereinsgemeinschaft mit dem Verkauf von kulinarischen Genüssen aus Nordhessen.

Mit dem Thema: „Im Schutze der Wehrkirche“
, eine maßstabsgenaue Nachbildung der Kirchbaunaer Kirche, präsentierte sich Vereinsgemeinschaft beim Umzug des Hessentages.

Im Rahmen des Jubiläums der Stadt Baunatal wurde die Vereinsgemeinschaft mit dem Backofenfest in die Projektliste 50/50 aufgenommen.

Alle Bürger Baunatals und Umgebung sind am 06.09.2015 zu einem bunten Programm mit Leckereien aus dem Backofen auf den Dorfplatz herzlich ein.

50 Brote mit der Kennzeichnung „50 Jahre Stadt Baunatal“ und weitere Sortimente werden gebacken und veräußert. Verschiedene Backartikel wie Kreppeln, Apfeltaschen, Apfelküchlein, Hefekuchen und Waffeln werden zum Kaffee gereicht, wo natürlich auch der alte Streuselkuchen nicht fehlen darf. Ebenfalls wird „Grüner Kuchen“ eine nordhessische Spezialität aus alter Zeit, gebacken, ahle Wurscht und Schnippchen (Quarkaufstrich mit Schnittlauch) auf frischem Brot aus dem Backofen angeboten.

Die Veranstaltung beginnt um 10.30 mit einem Gottesdienst, der vom Posaunenchor und dem Kindergottesdienst mit gestaltet wird. Die Feuerwehr lädt zu einer Übung mit allen Geräten und alter Garderobe ein. Der Gesang- und Kulturverein trägt Lieder aus den vergangenen 50 Jahrzehnten vor. Vom Posaunenchor werden ebenfalls Musikstücke aus dieser Zeit präsentiert. Die Sportakrobaten des KSV Baunatals zeigen im Laufe des Nachmittags ihr Können und Julia Dörrbecker erzählt „Baunataler Geschichten“. Stefan unterhält die Besucher mit Musik. Über den gesamten Festtag wird eine Bilderausstellung der Vereinsgemeinschaft präsentiert.
Der Vereinsgemeinschaft gehören folgende Gruppen bzw. Vereine an:

KSV Baunatal – Handballabteilung
KSV Baunatal – Kunstradsportabteilung
Posaunenchor – Verein der Kirchengemeinde
Seniorentanz – Verein der Kirchengemeinde
Förderverein der ev. Wehrkirche Kirchbauna
Gesang- und Kulturverein
Feuerwehr
Landfrauenverein
SPD – Ortsverein

Erster Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft ist seit Gründung J. Käse, der mit viel Engagement die Aufgaben koordiniert, Schriftführerin ist ebenfalls seit Gründung, Giesela Kraut.